Winter

Der Winter kann von November bis April dauern.
In klaren Nächten wird es klirrend kalt. Am scheesichersten ist die Zeit zwischen Januar und Anfang März. Wer einen naturnahen Winterurlaub abseits vom Pistentreiben und Après-Ski sucht,
ist hier genau richtig:
Verschneite Wälder, vereiste Bäume ... ... Eisblumen in den Fensterschein und bizarre Eiszapfenlandschaften.
Bei Sparktouren auf den im Haus vorhandenen skandinavischen Tretschlitten durch die verschneiten Wälder oder auf zugefrorenen Seen hat die ganze Familie ein Riesenvergnügen.
Rodelschlitten und Schlittschuhe lassen sich hervorragend einsetzen. In der Umgebung gibt es auch einige kleinere Skipisten
Ausgedehnte Spaziergänge durch die winterliche Natur unternehmen...
... oder am warmen Ofen dem Feuer zusehen ... ... und mit Freunden ein Fondue genießen ...
...

Frühling Sommer Herbst




zurück zur Hauptseite