Gränna


Die Zuckerstangenstadt

Gränna Gränna Gränna

Die berühmten rot-weißen Zuckerstangen sind quasi das Wahrzeichen der gemütlichen Kleinstadt Gränna, die besonders unter Schweden als Ausflugsziel einen guten Ruf besitzt. Zahlreiche Kleinstbetriebe, in denen die Produktion nach wie vor in Handarbeit betrieben wird, reihen sich in der Hauptstraße hintereinander. An manch einem Türschild prangen selbstbewusst die Auszeichnungen vergangener Jahre. Offenbar wurden die Weltmeisterschaften im Zuckerstangenrollen allesamt zwischen den Betrieben Grännas ausgemacht.

Gränna Gränna Gränna
Aber Gränna hat noch mehr zu bieten: Gelegen am steilen Ostufer des Vätternsees hat man einen schönen Blick über den See und auf die Insel Visingsö, die mit einer kleinen Fähre von Gränna aus im Taktverkehr angesteuert wird. Gleich zwei kleine und reizvolle Freilichtmuseen leistet sich die Gemeinde: Das eine liegt unweit des Zentrums in Seenähe. Ein kleiner Fluss bahnt sich sich durch wildromantische Natur einen Weg zum See, wo sich eine Wassermühle und einige alte Holzhäuser besichtigen lassen. Das zweite Mini-Dorf aus alten Zeiten thront hoch oben über der Stadt. Von hier aus hat man einen phantastischen Blick über den See.


Gränna Gränna Gränna


zurück zu


Ausflüge rosa Villa Ausflüge rote Villa Ausflüge Krogstorp



zurück zur Startseite